Technik und Preise


Vinyl auf CD & DVD

Das Digitalisierungs Lexikon


Für ein fachmännisches Erstellen eines digitalen Duplikates (so werden Schallplattenkopien auf CD & DVD bezeichnet) ist erheblicher Aufwand erforderlich. Die Abläufe werden nachstehend erörtert, lohnt sich eine Digitalisierung nur bei Raritäten und seltenen nicht mehr erhältlichen Vinyls oder Schellacks (das sind die Dinger mit 78 UpM aus Opas Zeiten).
Der erste Schritt besteht aus dem Reinigen der Schallplatten mit einer speziellen antistatischen Flüssigkeit (Knosti Disco-Antistat) die in einer speziellen Schallplattenwaschmaschine verwendet wird. Für eine Aufnahme in ein digitales Format ist diese Behandlung unabdingbar da nur so alle Schmutzreste aus der Rille entfernt werden können was die normale Plattenbürste und Tücher nicht schaffen und dadurch optimale Klangeigenschaften gefördert wird.
Der zweite Schritt besteht in der Wahl des zu verwendenden Tonabnehmers und des Plattenspielers (vergesst USB und Billigspieler mit fragwürdiger Software). Ich verwende einen Nachbau des legendären Technics 1210 MK2 (wegen dem Gleichlauf). Als Tonabnehmer kommt für eine Digitalaufnahme nur das Ortofon Arkiv in Frage da es speziell für die Aufnahme von Schallplatten in ein digitales Format entwickelt wurde. Alle anderen Systeme sind nur bedingt tauglich da es sonst zu einer basslastigen und dumpfen Qualität kommt (Hochtonverlust). Das Arkiv besitzt eine höhere Kanaltrennung und gleicht die Hochtonverluste die bei einer Überspielung ins digitale Format entstehen aus. Als Phonostufe kommt eine Röhrenvorstufe zum Einsatz.


Der dritte Schritt ist die Wahl des Aufnahmegerätes. Für die Aufnahme kommt ein Tascam SS-R1 zum Einsatz der rauschfrei aufnimmt. Speichermedium CF-Karte ohne mechanisches Laufwerk.
Der vierte Schritt besteht in der Reinigung der Aufnahme von Nebengeräuschen wie Knistern , Rauschen , Rumpeln usw. Zum Einsatz kommt eine Reinigungssoftware von Steinberg und Magix (beste Erfahrungen) die noch jeden einzelnen Track einer Schallplatte auf Klangdichte und Reinheit überprüft.
Der letzte Schritt besteht in der Aufnahme des fertigen digitalen Signales einer Schallplatte auf CD-R am PC (wahlweise als Wave (Audio) oder MP3 (Umwandlung erforderlich)). Damit wäre die Schallplatte dauerhaft auf digitalen Medien konserviert.



Preisliste

LP (Langspielplatte auch Album genannt)

9,99.- €

Maxi Single A & B Seite (pro Stück)

4,99.- €

Single A & B Seite (pro Stück)

2,99.- €

Schellack 78 UpM A & B Seite (pro Stück)

6,99.- €

Pauschale für Reinigung und Bearbeitung

4,99.- €

Die Pauschale ist für jede Schallplatte zu entrichten, die auf Wunsch gereinigt werden soll.

Preise für mehrfach Digitalisierung oder sonstiges auf Anfrage.

Sonderwünsche ebenfalls auf Anfrage.

< zurück >